VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anna  |  Carina  |  Clara  |  Debbie  |  Eunike  |  Fabian  |  Finn  |  Geeske  |  Helen  |  Johannes B  |

Johannes F  |  Jonas  |  JB  |  Julia  |  Luisa  |  Malte  |  Melle  |  Monique  |  Salome  |  Sara  |  Svenja  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Lac Baleng, Motofahren und ein zweisprachiger Gottesdienst (15. September 2013)

Autor: Clara | Datum: 18 September 2013, 22:09 | Kommentare deaktiviert

Am Samstag bin ich morgens früh nach Bafoussam gefahren. Ich hatte mich mit Annika verabredet und bin mit ihr zusammen zum Lac Baleng gefahren, einem Kratersee in der Nähe.  (weiter)

 

Die Schule hat begonnen! (15. September 2013)

Autor: Clara | Datum: 18 September 2013, 22:05 | Kommentare deaktiviert

  Endlich! Nach langem Warten und schier endlosen Putztagen hat am vergangenen Montag endlich der Unterricht angefangen. Zwar waren am ersten Tag nur zwei meiner drei Schüler im Centre, aber das war gar nicht so schlecht.  (weiter)

 

Adresse (8. September 2013)

Autor: Clara | Datum: 10 September 2013, 17:48 | Kommentare deaktiviert

Ihr Lieben, meine neue Adresse lautet:

AHP2V

Clara Huelskemper

BP. 101

Baham

Cameroun

 

Ich freue mich riesig über Post von euch!

Liebe Grüße,

Clara

 

Die erste Woche Baham (8. September 2013)

Autor: Clara | Datum: 10 September 2013, 17:45 | Kommentare deaktiviert

Baham! (Meistens) fließendes Wasser, ein gemütliches Zimmer für mich alleine, ein Gasherd, zwei nette Mitbewohnerinnen (Ramona und Katze Mogli) und vor allem super Bewohner in Centre! Ein kleines Paradies, das ich jetzt schon seit 8 Tagen mein Zuhause nennen darf und in dem ich mich im nächsten Jahr sicherlich sehr wohl fühlen werde.

 (weiter)

 

Die Fahrt nach Baham (1. September 2013)

Autor: Clara | Datum: 10 September 2013, 17:39 | Kommentare deaktiviert

Am Freitag haben wir uns endlich ins Auto nach Baham gesetzt. Wir, das waren M. Zacharie, MaDe, Jordan, ein anderer Junge und ich. Normalerweise dauert die Fahrt vier Stunden. Leider war in Douala aber so viel Stau, dass wir nach zwei Stunden immer noch nicht aus der Stadt raus waren.

 (weiter)

 

«zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  vor»