VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anna  |  Carina  |  Clara  |  Debbie  |  Eunike  |  Fabian  |  Finn  |  Geeske  |  Helen  |  Johannes B  |

Johannes F  |  Jonas  |  JB  |  Julia  |  Luisa  |  Malte  |  Melle  |  Monique  |  Salome  |  Sara  |  Svenja  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Neues aus Baham ( 27. Oktober 2013)

Autor: Clara | Datum: 27 Oktober 2013, 14:58 | Kommentare deaktiviert

Es ist Sonntagmorgen, elf Uhr. Ramona, Julia, unsere Besucherin aus Nkongsamba, und ich sitzen in unserem Wohnzimmer, einer Ecke mit drei Bambusthronen, und machen einen faulen Sonntag. Gestern war ich mit den anderen mal wieder auf dem Markt in Bafoussam und habe Stoffe gekauft.  Heute verbringen ich den Tag mit Musik hören, Wäsche waschen, lesen und Blogs bzw. Mails schreiben. Muss ja auch mal sein! 

 (weiter)

 

Ein ganz normaler Unterrichtstag (27. 10.2013)

Autor: Clara | Datum: 27 Oktober 2013, 14:53 | Kommentare deaktiviert

„Bonjour, mes élèves!“ begrüße ich meine drei Schüler. Es ist acht Uhr morgens, und wir vier sitzen im Aufenthaltsraum der Bewohner, der vormittags als Klassenraum dient. Carine und Winnie in ihren Rollstühlen mir gegenüber, Lionel links von mir, sodass sein Hörgerät auf meiner Seite ist. 

 (weiter)

 

Brownies, Affenpark und Hauptstadtluft (8. Oktober 2013)

Autor: Clara | Datum: 12 Oktober 2013, 16:09 | Kommentare deaktiviert

Jedes Jahr werden die in Kamerun lebenden Deutschen im Rahmen des Tags der deutschen Einheit vom deutschen Botschafter von Kamerun nach Jaunde eingeladen. Ein bisschen blöd war nur, dass wir keine Einladung bekommen haben. Hannah W. (Grüße!) hat mir von diesem Treffen erzählt, aber es kam zum verrecken keine Post aus der Botschaft. Aber Ramona und ich wollten eh mal gerne in die Hauptstadt fahren, und da neben Brownies, Sekt und Häppchen im Hilton uns auch noch andere Freiwillige in Jaunde erwarteten, beschlossen wir, trotzdem hinzufahren. 

 (weiter)

 

Ein Junge namens Wambé (7. Oktober 2013)

Autor: Clara | Datum: 12 Oktober 2013, 16:08 | Kommentare deaktiviert

In diesem Sommer sind drei neue Bewohner im Centre eingezogen. Phillip, Junior und Wambé. Die ersten beiden konnten sich super im Centre einleben. Junior versteht sich sehr gut mit den anderen Kindern, Phillip ist eher ruhig, wird aber von allen akzeptiert, und mit der Zeit immer lockerer. Und dann war da noch Wambé.  (weiter)

 

Die allmorgendliche Besteigung des Kamerunbergs mit dem Rollstuhl (1. Oktober 2013)

Autor: Clara | Datum: 12 Oktober 2013, 16:03 | Kommentare deaktiviert

Die Schule nebenan hat ihre Türen geschlossen. Was im Gottesdienst, von dem ich berichtet habe, schon angedroht wurde ist wahr geworden: Da nach vier Wochen nur 13 Kinder zum Unterricht an der evangelischen Grundschule erschienen sind, hat der Pastor kurzen Prozess gemacht und sie geschlossen.  (weiter)